Eka Swingblade G3 – Jagd- & Aufbrechmesser

Mit dem Eka Swingblade G3 bekommt man ein sehr durchdachtes Jagdmesser in die Hand. Jagd- und Aufbrechmesser in einem vereint. Das vom schwedische Forstmeister Thomas Ekberg mit EKA entwickelte Swingblade ist ein einzigartiges und geniales Messer zur Jagd.

Dank des einfachen Schwing-Mechanismus ist der Wechsel zwischen Messer-und Aufbrechklinge schnell und einfach möglich. Nach dem Druck auf den Knopf im Griff kann die Messerklinge geschwenkt werden und alternativ gelangt die Aufbrechklinge in Position.

Daten Eka Swingblade G3

Eka Swingblade G3 schwarzKlingenlänge: 9,1 cm; Gesamtlänge: 22 cm; Messergewicht: 203 g
Klingenmaterial: 12C27; Griff Material: Kraton; Scheide: Codura

Bewertungen und Preis auf
Bewertung und Preis

 

Mit dem Swingblade EKA G3 präsentiert der schwedische Hersteller EKA den Nachfolger des EKA Swingblade Jagdmessers.

Scheide Eka SwingbladeDas G3 hat einen ergonomisch geformten, schwarzen Griff aus gummiertem Kraton der auch mit feuchten Händen sicher in der Hand liegt. Durch eine Daumenmulde am Klingenrücken bekommt man den nötigen Halt für sauberes Arbeiten.

Nach dem Druck auf den Knopf im Griff kann die Messerklinge geschwenkt werden und die Messerklinge oder die Aufbrechklinge in der gwünschten Position einrasten. Die Hauptklinge des EKA Swingblade Jagdmessers ist 90 mm groß und die Aufbruchklinge 81 mm. Mit einer Klingenstärke von 2,9 mm ist die Klinge auch für gröbere Arbeiten gut zu gebrauchen.

Als Klingenmaterial kommt rostfreier 12C27-Stahl zum Einsatz. Die Drop-Point Messerklinge ist ab Werk sehr scharf und schnittbeständig.

Das EKA Swing Blade G3 wird mit einer Scheide aus Cordura mit Gürtelclip ausgeliefert. Diese nimmt das Messer fest und sicher auf. Weiterhin verfügt die Scheide noch über eine Schlaufe mit Druckknopf zur Sicherung des EKA Swingblade Messers. Für die Anbringung der mitgelieferten Sicherungsschnur ist am Griffende eine Fangriemenöse angebracht.

Fazit Aufbrechmesser: Eka Swingblade G3

Geniales Jagdmesser das aus der Praxis für die Praxis von einem Jäger entwickelt worden ist. Wer einmal damit gearbeitet hat merkt das in allen Belangen.

Die Bedienung ist denkbar einfach, man drückt einfach den integrierten Knopf im Griff und wählt entweder die Klinge in Drop-Point Form aus oder die Aufbrechklinge. Das Messer gibt es in den Farben schwarz und orange. Die orangene Farbe erleichtert das Auffinden eines verlorenen Messers ungemein.

Die Aufbrechklinge ist an der Spitze abgerundet und stumpf, damit werden beim Aufbrechen des Wildes keine Organe wie Magen, Pansen, Blase, .. verletzt. Nach dem wechseln auf die Aufbrechlinge muss nicht mehr mit den Fingern die Klinge geführt werden, um die Decke zu öffnen und ermöglicht so ein extrem schnelles Aufschärfen.

Aus unserer Sicht ist das EKA Swingblade G3 ein absolut taugliches Messer und MUST HAVE für jeden Jäger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*