Puma Waidblatt – Puma Waidbesteck – Puma Jagdnicker

Das Waidbesteck von Puma aus Solingen ist ein Muss für jeden leidenschaftlichen Jäger.  In der grünen Doppellederscheide wird die Kombi aus den handgefertigten Puma Waidblatt und Puma Jagdnicker nach dem Design von Walter Frevert, vereint sicher aufgenommen.

Mit dieser Kombination aus Waidblatt und Jagdnicker hat der Jäger fast alles was er im Jagdalltag benötigt.

Beide Messer haben ausgewählte Griffschalen aus Hirschhorn die eine besondere Griffsicherheit gewährleisten, eingefasst in elegante Neusilberbeschläge. Jagdnicker sowie Waidblatt werden aus rostfreiem, härtegeprüften Hochleistungsstahl hergestellt und sind damit für jegliche Arbeiten bei der Jagd mehr als geeignet.

waidbesteck Puma mit Waidblatt und jagdnickerOb zum Aufbrechen und zerwirken, zum Standbau, Feuerholzmachen, freihauen von Ständen oder anderen Tätigkeiten, mit diesem Messer-Set haben Sie alles was Sie benötigen.

Der Entwurf stammt von Oberforstmeister Walter Frevert, und dieser ist Aushängeschild für die Firma Puma seit den 50er Jahren. Die Jagdmesser des Waidbesteckes sind auch einzeln erhältlich.

Ausgeliefert in einer passenden repräsentativen Holzschatulle ist dieses Set ein exklusives Geschenk, ein Stück Jagdgeschichte dass seinesgleichen sucht.

Puma Waidbesteck (Puma Waidblatt und Puma Jagdnicker)

Puma WaidbesteckPuma WaidblattPuma Jagdnicker
HerstellerPuma WaidbesteckPuma WaidblattPuma Jagdnicker
* Preis ca.€ 800,00€ 570,00€ 220,00
Klingenlänge->217 mm104 mm
Gesamtlänge->330 mm205 mm
Klingenstärke->8 mm4 mm
Gewichtges. 896 g.580 g160 g
Stahl->1.4116 / 55-57 HRC1.4116 / 55-57 HRC
Griffmaterial->HirschhornHirschhorn
Puma waidbesteckWaidblatt PumaPuma Jagdnicker

( *Preis ca. – lt. Amazon Webseite per 20.10.2018)

Puma Waidblatt (im Waidbesteck oder einzeln erhältlich)

Mit einer Gesamtlänge von 33 cm gehört das Puma Waidblatt zu den größeren Exemplaren der kalten Waffen. Das Waidblatt mit seiner typischen bauchigen Form würde früher hauptsächlich zum zerwirken von Wild verwendet, zum öffnen des Schlosses bei Schalenwild (Fuge an der die beiden Beckenknochen zusammengewachsen sind) ist dieses Messer hervorragend geeignet, der traditionsbewusste Waidmann durchtrennt das Schloss mit einem gezielten Hieb.

Durch die verdickte Spitze des Waidblattes ist diese recht kopflastig, sodass der Hieb mit Ihm sehr viel Schwung erhält. Durch die sehr gute Schlagwirkung ist diese Messer auch sehr gut geeignet zum Anlegen von Pirschwegen, zum frei-schlagen des Standes, für Sichtschneisen, aber auch zur Verarbeitung von Feuerholz und vielen anderen Arbeiten im Revier.

Zum Abfangen von Wild ist das Waidblatt wegen seiner breiten Spitze eher schlecht geeignet, hier sind der Sau- und Hirschfänger mit Ihrer spitzen Klinge und dafür ausgelegten Klingengeometrie besser geeignet.

waidblatt vom Waidbesteck kaufenDas Waidblatt gehört neben dem Nimrod, Rüdemann und dem Hirschfänger zu den größten und wuchtigsten Messern von Puma. Dieses handgefertigte Messer wird seit Jahrzehnten in der Solinger Messerschmiede produziert und veränderte sich bis heute nur mit kleineren Modifikationen zum ursprünglichen Design von Walter Frevert.

Puma stattet das große Waidblatt mit ausgewählte Hirschhorn-Schalen aus, welche eingefasst sind in eleganten Neusilberbeschlägen und eine besondere Griffsicherheit durch ihre Form  gewährleisten. Die Klinge besteht aus dem härtegeprüftem, rostfreiem Hochleistungsstahl 1.4116, welcher eine Rockwell-Härte von 55-57 HRC besitzt.

Wenn Sie alleine das Waidblatt kaufen ist im Lieferumfang anstatt der grünen Doppellederscheide, eine ebenfalls sehr sauber gefertigte grüne Scheide aus Sattelleder enthalten. Für einen sicheren Halt wird das Messer mit zwei Lederbändern mit Druckknopf gesichert.

Puma Jagdnicker

Neben dem Waidblatt gehört der Puma Jagdnicker zur Kombination des Waidbesteckes. Der Jagdnicker ist ein traditonelles Jagdmesser welches universell eingesetzt werden kann.

nicker waid besteckDer Name des Jagdnicker rührt von seiner Aufgabe dem sogenannten „abnicken“ her. Unter „abnicken“ versteht man das töten eines verletzten oder angeschossenen Rehes. Dabei wird das Haupt des Rehs heruntergebeugt (geknickt) um die Klinge zwischen obersten Halswirbel und Schädel in das Hinterhauptloch zu stoßen. Dabei wird das Rückenmark durchtrennt und das Stück wird von seinem Leiden erlöst.

Heutzutage wird das „abnicken“ nur mehr praktiziert wenn aus Sicherheitsgründen kein Fangschuss möglich ist. Obwohl das Abnicken zu früher fast nicht mehr ausgeführt wird hat der Jagdnicker als universelles Jagdmesser noch nicht ausgedient und ist noch immer eines der beliebtesten Jagdmesser.

Aber auch als Trachtenmesser in der Lederhose ist der mit einem Hirschhorngriff ausgestattete Jagdnicker ein passendes, traditionelles Accessoire.

Im Puma Waidbesteck ist der Jagdnicker neben dem Waidblatt in einer Kombischeide untergebracht und quasi auf der größeren Scheide des Waidblattes ist eine weitere Scheide für den Nicker aufgebracht.

Der handgefertigte Nicker besitzt wie das Waidblatt ausgewählte Hirschhorn-Schalen die mit Neusilberbeschlägen eingefasst sind. Die 10,4 cm lange Klinge besteht aus dem bewährten 1.4116-Stahl und mit einer Klingenstärke von 4 mm stabil genug fürn den jagdlichen Einsatz.

Fazit Puma Waidblatt – Puma Waidbesteck – Puma Jagdnicker

Das ultimative Messerset für jeden Waidmann. Beide Jagdmesser haben, wie man es von Puma gewohnt ist, erstklassige Qualität und sind aus hochwertigem Material gefertigt.

Das Puma Waidbesteck ist eine Anschaffung fürs Leben die man nicht bereut. Mit diesen beiden Messern (auch einzeln erhältlich) erledigen Sie alle anfallenden Tätigkeiten, wo im Revier ein Messer benötigt wird.

Es kann aber auch zum brauchtumsgerechten „Blattschlagen“ verwendet werden. Nach bestandener Jagdprüfung erhielt der Jüngjäger mit der flachen Seiten des Waidblattes drei Schläge auf sein Hinterteil.

Eventuell auch interessant ist unsere Vorstellung des „Waidblatt des „armen Mannes“ – Das Puma White Hunter.

Das exclusive Set in einer schönen Holzschatulle ist auch sehr gut geeignet als Geschenk zur bestandenen Jagdprüfung, Jubiläen, etc. Ein Klassiker der seit Jahrzehnten Sammler, Messerfreunde und Jäger in seinen Bann zieht und überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.